Header-Bild
Grüne Jugend Göttingen
Plenum: Mittwochs um 19 Uhr

Wir unterstützen die gegen Schünemann und seine Abschiebepolitik gerichtete Petition auf nichtmeinminister.de! Link zur Petition: http://nichtmeinminister.de/?page_id=126  Petitionstext:  Wir, die Unterzeichnenden der Petition, fordern das Parlament Niedersachsens auf, einen Untersuchungsausschuss zu bilden der alle Ausweisungen, Abschiebungen und in dem Zusammenhang vollzogene Inhaftierungen innerhalb der Amtszeit des niedersächsischen Ministers für Inneres und Sport – Uwe Schünemann – untersucht. Ebenso sollen Einbürgerungsverfahren, […]

Bündnis „Extrem Daneben“ kritisiert Stationierung der Beweissicherungs – und Festnahmeeinheit BFE der Polizei in Göttingen. Auflösung der Einheit und Rücktritt Schünemanns gefordert. Am vergangenen Freitag besuchte der niedersächsische Innenminister Uwe Schünemann Göttingen um offiziell die neue BFE in Göttingen zu begrüßen. Die Einheit sei dafür zuständig im „linksextremistischen Brennpunkt“ Göttingen bei Demonstrationen für Recht und […]

GRÜNE JUGEND Göttingen kritisiert Festakt für die Göttinger Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit (BFE) mit Innenminister Uwe Schünemann als vorgezogene Wahlkampfveranstaltung. Dazu ein Mitglied der GRÜNEN JUGEND:“Schon die am heutigen Freitag (30.11) stattfindende Feier zur Beförderung von Polizist*innen ist eine reine Wahlkampfveranstaltung. Dass Schünemann außerdem die Gelegenheit nutzt, die von ihm und dem Göttinger Polizeipräsidenten Robert Kruse […]

Die GJ Göttingen begrüßt den Freispruch des wegen der Schünemann-Proteste angeklagten Antifaschisten und fordert die Einstellung aller Verfahren gegen andere Demonstrant*innen. Als Reaktion auf den heute erfolgten Freispruch eines wegen angeblicher Gewaltanwendung gegen Polizist*innen angeklagten Antifaschisten fordert die GJ Göttingen die Einstellung aller weiteren Verfahren. Ein Mitglied kommentiert: „Die Staatsanwaltschaft hat richtig festgestellt, dass erhebliche […]

Die GRÜNE JUGEND Göttingen (GJ Göttingen) ruft zu solidarischer Begleitung des Prozesses gegen Göttinger Antifaschisten auf. Im Zuge der Proteste gegen eine vom rechtskonservativem RCDS (Ring christlich-demokratischer Studenten) veranstaltete Diskussion mit dem niedersächsischen Innenminister Uwe Schünemann in der Uni Göttingen am 10.01.2012 kam es zu gewalttätigen Übergriffen seitens der Polizei. Vom NDR angefertigte Videoaufnahmen belegten das brutale Vorgehen […]

Kürzlich wurde zum zweiten Mal in diesem Jahr ein Anwerbeversuch („Anquatschversuch“) einer Person aus dem weiteren Umfeld der Göttinger linken Szene durch staatliche Organe bekannt. Nach wie vor sind die Repressionsbehörden stark an Unterstützer_Innen emanzipatorischer Politik interessiert, um ihnen Informationen über Aktivitäten und Strukturen gegen Geld zu entlocken und diese dann gegen die linke Szene […]

Innenminister Schünemann kam vergangenen Dienstag nach Göttingen und ihm folgte ein Großaufgebot der Polizei, um den Campus in einen Hochsicherheitsbereich zu verwandeln. Der RCDS lud Polizeipräsident Kruse und den Innenminister zu einer Wahlkampfveranstaltung im Zuge der Uniwahlen ein, bei der es um die Sicherheitslage in Niedersachsen gehen sollte. Auf der anderen Seite der Hörsaaltür wurde […]

Der NPD Landesparteitag konnte in Northeim stattfinden, ohne dass die Nazis wirklich etwas vom Protest mitbekommen haben. Eine von ver.di angemeldete Kundgebung in Sichtweite zum Tagungsort, der Stadthalle, wurde von den Behörden im Vorfeld verboten. Die Demonstrationsroute verlief dank der Behörden ebenfalls weit weg von der Stadthalle. Menschen, die aus Göttingen mit dem Zug anreisen […]

Am 27. Januar 2010 durchsuchte die Polizei rechtswidrig ein linkes Wohnprojekt in der Roten Straße, nachdem es in einer Teeküche des Landkreisamtes zu einer „Verpuffung“ kam. Bei der anschließenden Solidaritätsdemonstration am 30. Januar 2010 stellte sich die Polizei erneut provokativ vor die Wohnhäuser der Roten Straße, als die Demo eigentlich beendet werden sollte. In Folge […]