Header-Bild
Grüne Jugend Göttingen
digitales Plenum: Mittwoch 19 Uhr

100 Fotos von Hanf-Pflanzen aus dem Göttinger Stadtbild sind bereits beim Cannabis-Fotowettbewerb der GRÜNEN JUGEND eingegangen. Zuvor hatte die Aktionsgruppe „Einige Autonome Blumenkinder“ mehrere Kilogramm Hanfsamen verteilt, um gegen das Cannabis-Verbot zu protestieren. Cannabis-Fotowettbewerb: http://gj-goettingen.de/pm-autonome-blumenkinder-wieder-aktiv-gj-goettingen-fordert-umfassende-legalisierung-von-cannabis/#fotos Nach dem Vorstoß von Schleswig-Holstein, Modellprojekte zur kontrollierten Abgabe von Cannabis zu schaffen, erneuert auch die GJ ihre Forderung an […]

+++Cannabis-Fotowettbewerb unterhalb der Pressemitteilung+++ Göttingen ist auch 2017 um einige hundert Hanfpflanzen hübscher geworden. Dies ergibt sich aus einem Bekenner*innenschreiben der Aktionsgruppe „Einige Autonome Blumenkinder“, das auf linksunten.indymedia veröffentlicht wurde [1]. Die Aktivist*innen haben Hanfsamen überall in der Stadt verteilt, um gegen das Verbot von Cannabis zu protestieren. Und das erfolgreich, denn in ganz Göttingen […]

Vortrag und Diskussion mit Prof. Dr. Kai Ambos und RA Prof. Dr. Stefan König. Die Cannabis-Kriminalisierung ist gescheitert – Kontrollierte Abgabe als Lösung? Wann: 27.10. | 18 Uhr Wo: ZHG 006, Uni Göttingen. In Kooperation mit der Grünen Hochschulgruppe und unterstützt von der GRÜNEN JUGEND Niedersachsen. „Repressiver Umgang führt nicht zu weniger Konsum. Selbst wer […]

Der Kreisverband von Bündnis 90/Die Grünen und die GRÜNE JUGEND Göttingen setzen sich für die kontrollierte Freigabe von Cannabis ein. In diesem Zuge fordern sie eine Bewerbung Göttingens für ein wissenschaftlich begleitetes Modellprojekt zur kontrollierten Abgabe von Cannabis an Menschen ab 18 Jahren nach dem Vorbild von Düsseldorf und Berlin Friedrichshain-Kreuzberg.

Auch 2016 hat die Guerilla-Gardening-Gruppe „Einige Autonome Blumenkinder“ Göttingen mit Hanf begrünt. Der von der GRÜNEN JUGEND Göttingen ausgerufene Cannabis-Fotowettbewerb ist überaus erfolgreich, es wurden mehr als 100 Fotos von Hanf im Göttinger Stadtbild eingesandt. Die Bilder können auf der Homepage der GRÜNEN JUGEND betrachtet werden: http://gj-goettingen.de/pm-goettingen-erblueht-mit-cannabis-fotowettbewerb-gestartet-gruene-jugend-solidarisiert-sich-mit-einigen-autonomen-blumenkindern/#fotos Verfolgt werden kann der Fotowettbewerb auf Twitter unter […]

+++Cannabis-Fotowettbewerb unterhalb der Pressemitteilung+++ Auch dieses Jahr waren wieder „Einige Autonome Blumenkinder“ unterwegs um Göttingen mit Cannabis zu bepflanzen und damit ein Zeichen für die Legalisierung von Hanf zu setzen. Das belegt ein auf linksunten.indymedia.org veröffentlichtes Bekenner*innenschreiben. Die GRÜNE JUGEND Göttingen solidarisiert sich mit den Guerilla-Gardening-Aktivist*innen und ruft wie in den letzten Jahren zu einem […]

Göttingen ist dank der Aktionsgruppe „Einige Autonome Blumenkinder“ auch 2015 wieder mit Hanf-Pflanzen übersät. Der von der GJ Göttingen ausgerufene Cannabis-Fotowettbewerb ist extrem erfolgreich, innerhalb zweier Wochen wurden mehr als 80 Bilder von Hanf-Pflanzen aus dem Göttinger Stadtgebiet eingesandt und auf der GJ-Homepage veröffentlicht. Die Bemühungen der Göttinger Polizei, möglichst viele Pflanzen zu finden und auszureißen […]

An zahlreichen Stellen in Göttingen wachsen auch 2015 wieder Hanfpflanzen! Die drogenpolitische Begrünung geht auf eine Aussaataktion der Aktionsgruppe „Einige Autonome Blumenkinder“ zurück, die dieses Jahr unter dem Motto „Feed The Birds“ stattfand. Im April riefen die Blumenkinder zum Verteilen von Hanfsamen auf, diese Saat ist jetzt aufgegangen. Wie schon in den Vorjahren ruft die […]

Es ist wieder so weit: Auf linksunten.indymedia.org ist vor wenigen Tagen ein Kommuniqué der Hanf-Aktionsgruppe „Einige Autonome Blumenkinder“ aufgetaucht. Schon in den vergangenen Jahren hatten sie Göttingen mit Hanf begrünt und international als „Pot City“ bekannt gemacht. Die unbekannten Aktivist*innen kündigen die Verteilung von mehreren Dutzend Kilo Hanfsamen unter dem Label „Feed The Birds“ an. […]