Header-Bild
Grüne Jugend Göttingen
digitales Plenum: Mittwoch 19 Uhr

Mehr als 70 Menschen haben sich an der lautstarken antirassistischen Demonstration gegen die Abschiebung von Motasem N. beteiligt! Einen kurzen Bericht vom Stadtradio Göttingen gibts hier! In einer gemeinsamen Presseerklärung rufen die GRÜNE JUGEND Göttingen und Northeim zur Teilnahme an einer von antirassistischen Initiativen angekündigten Demonstration gegen Abschiebung am Donnerstag den 27. März um 13.30 […]

97 Besucher*innen auf Podiumsdiskussion „Kommunale Spielräume der Abschiebepraxis?!“ am 22.01.2013. Im Anschluss an die Podiumsdiskussion zu kommunalen Spielräumen im Asylrecht fordert die GRÜNE JUGEND (GJ) Göttingen eine sofortige Beendigung der Gutscheinpraxis, antirassistische Trainings für die Mitarbeitenden der Ausländer*innenbehörde, die Nichtumsetzung des Rückübernahmeabkommens für Flüchtlinge aus Ex-Jugoslawien und ein Bleiberecht für alle!

Am gestrigen Abend, den 15.1. wurde das ehemalige Studierendenwohnheim, das knapp 65 Menschen einen Wohnplatz bot, in der Geiststraße 10 besetzt. Die Besetzer*innen fordern das Haus wieder als Wohnraum zur Verfügung zu stellen. Das Wohnheim, dass vor knapp drei Jahren vom Studentenwerk wegen langfristiger Umgestaltungsmaßnahmen geschlossen wurde, steht seit dieser Zeit weitgehend unverändert leer. Ein […]

Knapp 80 Menschen bei Podiumsdiskussion zu Kritik an Verfassungsschutz. Bündnis „Extrem Daneben“ solidarisiert sich mit Antifaschisten Das Bündnis Extrem Daneben solidarisiert sich mit dem, für seine Teilnahme an den Protesten gegen Polizeichef Kruse und Innenminister Schünemann, angeklagten Antifaschisten. Knapp 80 Interessierte nahmen an der gestrigen Podiumsdiskussion mit Sven-Christian Kindler (Mdb, Grüne), BürgerInnen beobachten Polizei und […]

Wir haben diskutiert, gestritten, haben uns auf unsere Fahrräder gesetzt um auch Menschen im Landkreis von jung-grünen Inhalten zu überzeugen. Und wir wissen wofür: für den Atomausstieg, für eine Wirtschaft, die wieder die Menschen versorgt, ohne die Natur auszubeuten statt rücksichts- und sinnlos Wachstum zu generieren. Und für eine Gesellschaft, in der alle mit ihren […]