Header-Bild
Grüne Jugend Göttingen
Plenum: Mittwochs um 19 Uhr

DNA-Entnahme und Strafverfahren gegen antifaschistischen Jugendlichen Am 27.Januar 2010 durchsuchte die Polizei rechtswidrig ein linkes Wohnprojekt in der Roten Straße, nachdem es in einer Teeküche des Landkreisamtes zu einer „Verpuffung“ kam. Die Auswahl des Durchsuchungsobjektes folgte politischen Motiven: Polizeihundeführer kritisierten die Göttinger Polizei für ihr vorgehen, auch im Stadtrat wurden die Kriminalisierungsversuche thematisiert (vergleiche auch […]

2011 – Blockieren bis der Naziaufmarsch Geschichte ist! Nazifrei – Dresden stellt sich quer! 2010 ist es uns erstmalig gelungen, Europas größten Naziaufmarsch durch Massenblockaden zu verhindern. Grundlage unseres Erfolges war die spektrenübergreifende Zusammenarbeit zwischen Antifagruppen, lokalen Initiativen und Aktionsgruppen, Gewerkschaften, Parteien und Jugendverbänden sowie zahlreichen weiteren Organisationen und Einzelpersonen. Mit unserer klaren Ankündigung, den […]

Um auf den Naziaufmarsch in Bad Nenndorf kommendes Wochenende vorbereitet zu sein, übt die GRÜNE JUGEND Göttingen das Blockieren. Auch wenn das öffentliche Blockadetraining halbwegs verboten wurde und nur noch das Erklären der Theorie blieb, konnte das Entschädigungs-Praxis-Blockadetraining im Cheltenham-Park unbehelligt durchgeführt werden. Wir sind vorbereitet.

Pressemitteilung der GRÜEN JUGEND Göttingen vom 22. Juli 2010 Die GRÜNE JUGEND Göttingen veranstaltet am Samstag, den 24.07. um 14 Uhr am Jakobikirchhof ein öffentliches Blockadetraining. Alle Interessierten sind eingeladen, teilzunehmen, wenn wir Situationen nachstellen, die bei einer friedlichen Blockade zustande kommen können. Unter Anleitung von Jan Frederick Wienken (Sprecher GRÜNE JUGEND Niedersachsen) können die […]

Pressemitteilung der GRÜNEN JUGEND Göttingen, 14.06.2010 Zum Urteil des Landgerichtes gegen einen Göttinger Antifaschisten im Fall der „Anstiftung zur versuchten Nötigung“ bei einer Bündnisdemonstration gegen Rechts in Bad Lauterberg erklärt die GRÜNE JUGEND Göttingen: „Die Entscheidung des Landgerichts ist für uns auf Grundlage der Beweisführung nicht nachvollziehbar. Solange die Aussagen von Uniformierten vor Gericht als […]

Pressemitteilung der GRÜNEN JUGEND Göttingen, 14.06.2010 Zum Urteil des Landgerichtes gegen einen Göttinger Antifaschisten im Fall der „Anstiftung zur versuchten Nötigung“ bei einer Bündnisdemonstration gegen Rechts in Bad Lauterberg erklärt die GRÜNE JUGEND Göttingen: „Die Entscheidung des Landgerichts ist für uns auf Grundlage der Beweisführung nicht nachvollziehbar. Solange die Aussagen von Uniformierten vor Gericht als […]

Vergangenen Sonntag, den 9. Mai, haben in Bad Gandersheim rund 1000 Menschen gegen einen geplanten Parteitag der niedersächsischen NPD protestiert. Der Parteitag war zuvor per einstweiliger Anordnung vom Amtsgericht verboten worden. Trotzdem hatte Adolf Dammann, der Vorsitzende der Neo-Nazi Partei, angekündigt mit seinen rechten Schergen nach Bad Gandersheim kommen zu wollen. Dazu kam es nicht: […]

Die niedersächsische NPD plant einen Landesparteitag im südniedersächsischen Bad Gandersheim, am Sonntag den 9. Mai, durchzuführen. Die GRÜNE JUGEND Göttingen fordert die Stadtverwaltung von Bad Gandersheim auf die Veranstaltung zu verhindern und den Faschist_Innen und Neonazis keinen Raum für ihre rechte, menschenverachtende Propaganda und Hetze zu überlassen. Noch ist es nicht zu spät die Vermietung […]

Zur Demonstration am 14. November 2009 zum 20. Todestag von Kornelia Wessmann in der Göttinger Innenstadt erklärt die GRÜNE JUGEND Göttingen: Der friedliche Verlauf der Demonstration zeigt, dass es geht: Selbst unter den unwahrscheinlichsten Vorzeichen ist es möglich eine Demonstration in Göttingen ohne Eskalation zuzulassen und damit das Grundrecht auf Versammlungsfreiheit nicht auf Grund formaler […]