Header-Bild
Grüne Jugend Göttingen
digitales Plenum: Mittwoch 19 Uhr

Pressemitteilungen

Am vergangenen Freitag kritisierte die Junge Union Göttingen (JU) in einer Pressemitteilung die fehlende Abgrenzung von Fridays for Future zu „linksradikalen“ Gruppen.  Auch wenn sie die rege Beteiligung am Klimastreik befürworteten, betonten sie selbst, die Fridays for Future Demonstration zu meiden. So schlugen sie nach eigenen Angaben auch eine Anfrage von Fridays for Future aus, […]

Am 23.04.2018 versuchte die Polizei in Witzenhausen, eine rechtswidrige Abschiebung durchzusetzen. Freund*innen, Mitbewohner*innen und  Nachbar*innen der betroffenen Person solidarisierten sich und versammelten sich spontan friedlich auf der Straße, um die Abschiebung zu verhindern. Die Polizei setzte Schlagstöcke, Pfefferspray und einen Polizeihund gegen die Demonstrierenden ein, die durch das Umstellen der Polizeifahrzeuge den Abtransport der von […]

Die GRÜNE JUGEND Göttingen hielt am vergangenen Freitag, den 26.2 ihre Mitgliederversammlung (MV) ab.Der bisherige Vorstand bestehend aus den beiden Sprecherinnen Leonore Merth und Nele Wolf, der Schatzmeisterin Julia Schmidt und die Beisitzerinnen Jana Schröder und Viviane Depping wurde für ein weiteres Jahr wiedergewählt.  Neben der Wahl des Vorstands vergab die GRÜNE JUGEND Göttingen auch […]

[PM] GRÜNE JUGEND Göttingen fordert Klimaneutralität für die Stadt bis 2030   Der Stadtvorstand von Bündnis 90/Die Grünen forderte jüngst die Verpflichtung der Stadt Göttingen zur Klimaneutralität bis 2030 in Verbund mit einem wissenschaftlichen Gutachten. Das Gutachten soll Maßnahmen erarbeiten, mithilfe derer auch die Stadt Göttingen ihren Beitrag leisten kann, das notwendige Ziel der Begrenzung […]

Die GRÜNE JUGEND (GJ) Göttingen unterstützt die Forderung der Grünen Landtagsfraktion und der GJ Niedersachsen, das momentan laufende Sommersemester nicht auf die Regelstudienzeit anzurechnen. Zudem wird gefordert, ein Soforthilfe-Programm für Studierende, die durch die momentane Corona-Pandemie in finanzielle Notlagen geraten sind, zu installieren. Außerdem soll die Landesregierung sich kurzfristig durch Soforthilfen und langfristig durch einen […]

Die GRÜNE JUGEND (GJ) Göttingen schließt sich der Forderung des Göttinger Bündnisses „Lager auflösen jetzt!“ an, alle Göttinger Sammelunterkünfte für Geflüchtete aufzulösen. Das Bündnis berichtet in einem offenen Brief von einer desolaten Sicherheitslage in Bezug auf die Corona-Pandemie und fordert unter anderem Oberbürgermeister Köhler auf, jetzt humanitäre Verantwortung zu übernehmen. Dabei geht es um die Unterkünfte Carl-Giesecke-Straße, Albrecht-Thaer-Weg, Hannah-Vogt-Straße, Rosenwinkel und Schloss Wollerhausen. Nele Wolf (Sprecherin): Die Lage von flüchtenden Menschen auf der ganzen Welt, aber auch in Göttingen, ist in Zeiten von Corona noch prekärer als ohnehin. Viele Menschen müssen auf engsten Raum zusammenleben, womit das sogenannte „Social/ Physical Distancing“, also das Abstandhalten voneinander, nicht möglich ist. Zudem fehlen in vielen Göttinger Sammelunterkünften die notwendigen hygienischen Voraussetzungen, wie Desinfektionsmittel, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Wenn wir diese Krise als Gemeinschaft bewältigen möchten, dürfen menschengemachte Unterschiede, wie Aufenthaltsstatus keine Rolle mehr spielen. Wir fordern: Löst die Lager auf – jetzt! Felix Hötker (Sprecher): Die letzten Wochen haben es gezeigt. Immer mehr Menschen wollen nicht mehr hinnehmen, dass rund 20.000 Menschen auf den griechischen Inseln einer humanitären Katastrophe ausgesetzt sind. Auch hier in Göttingen müssen wir auf die Lage von Geflüchteten hinweisen. In den letzten Tagen und Wochen wurde von zivilgesellschaftlichen Initiativen immer wieder darauf hingeweisen, dass es auch in Göttingen Alternativen für die Unterbringen gibt. Leerstehender […]

Die GJ Göttingen ruft zur kritischen Prozessbeobachtung auf: Am Donnerstag den 19.09. steht ein Mitglied der GRÜNEN JUGEND Göttingen (GJ) und des Kreisvorstands der Grünen Göttingen wegen der Vorwürfe Verleumdung, falsche Verdächtigung, Widerstand und tätlichen Angriffs in Göttingen vor Gericht. Im Mai 2016 wurde das GJ-Mitglied auf einer Kundgebung des DGB am Göttinger Bahnhof gegen […]