antifaGRÜNE JUGEND Göttingen veranstaltet Konzert im Cafe Kreuzberg

Der Landtagswahlkampf 2008 steht vor der Tür und die Göttinger Straßen sind begleitet von den Köpfen der DirektkandidatInnen aller Parteien. Besonders offensiv betreibt in den umliegenden Regionen eine Partei Wahlkampf: Die NPD. Gerade in den ländlichen und kleinstädtischen Regionen um Göttingen verfestigen sich seit Jahren rechtsradikale Strukturen, immer häufiger treten Übergriffe auf MigrantInnen auf.
Die GRÜNE JUGEND Göttingen möchte über diese Strukturen informieren und die Bürgerinnen und Bürger dazu auffordern, der NPD und Neonazistrukturen in Niedersachsen keine Plattform zu geben.
Aus diesem Grund veranstaltet die GRÜNE JUGEND am Donnerstag den 17.1.2008 einen Aktionstag: Abrocken und Nazis stoppen. Um 15 Uhr beginnt in der Innenstadt ein Aktionsstand mit der Aufforderung „Deine Hand gegen Rechts“. Neben vieler Informationen über sich neu entwickelnde Neonazistrukturen in Göttingen, die Notwendigkeit zur Wahl zu gehen und einem Aufruf zur Teilnahme an der Großdemonstration gegen Neonazistrukturen in Bad Lauterberg sind auch Sie aufgefordert, uns Ihre Hand gegen Rechts zu geben. Setzen Sie ein Zeichen. Um 21 Uhr folgt dann unser großes Mobilisierungskonzert im Cafe Kreuzberg. Gemeinsam mit den Bands 3rdHand und The Elusive sowie DJ Alex wollen wir mit Euch „Abrocken und Nazis stoppen“. Der Eintritt des Konzertes ist frei und wir freuen uns auf viele BesucherInnen, die mit uns ein Zeichen gegen die NPD setzen.
Also: Am 17.01.2008 um 15 Uhr „Deine Hand gegen Rechts“ geben, um 21 Uhr mit uns im Cafe Kreuzberg „Abrocken und Nazis stoppen“. Am 19.1.2008 in Bad Lauterberg demonstrieren gehen und am 27.1.2008 wählen gehen.